Imkerverein
Kahla/Thür.

Imkerverein Kahla / Thür. und Umgebung e.V.

Mitteldeutscher Imkertag am Samstag, den 03.11.2018

Am Sonnabend, den 03.11.2018, findet der Mitteldeutsche Imkertag im „Bürgerhaus“ der Gemeinde Reichenbach statt. Dazu sind alle Imkerinnen und Imker aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen eingeladen. Ort: „Bürgerhaus“ der Gemeinde Reichenbach (zwischen Stadtroda und Gera), Fabrikstraße 35a, 07629 Reichenbach Zeit: 03.11.2018 um 9.30 Uhr Tagesordnung: -Begrüßung der Anwesenden durch die Vorsitzenden der Imker-Landesverbände -Wildbienen in unserer Landschaft – Exemplarische Beispiele für in Deutschland vorkommende Arten. Praktische Hinweise für unterstützende Maßnahmen If Jürgen Gräfe – LVThI, IV Stadtroda -„Eh da-Flächen bieten Ressourcen für blütenbesuchende Insekten“ Prof. Dr. Christoph Künast, TU München -Mittagspause gegen 12.30 Uhr -„Erfahrungen bei der Ansiedlung von Wildbienen zur Bestäubung von Obstgehölzen“ Fr. Monika Möhler, Lehr- und Versuchsanstalt Gartenbau Erfurt -„Blüh- und Ackerrandstreifen“ Dr. Katja Gödeke, TLL Jena -Gegen 16.00 Uhr Ende der Veranstaltung Leithema in dieser Veranstaltung der Landesverbände aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ist in diesem Jahr: Nicht nur Bienen sorgen für die Bestäubung von Pflanzen Das Bienensterben ist ein großes Thema. Dabei bestäuben auch andere Insekten die Pflanzen. Manche schwärmen sogar häufiger aus als die Biene. Eintritt 5,00 € Für Getränke und Speisen ist gesorgt. Händler auf dem Mitteldeutschen Imkertag Die Firma Bienenweber ist auf dem Mitteldeutschen Imkertag mit einem Stand vertreten. Natürlich ist auch zum Mitteldeutschem Imkertag wieder die Möglichkeit gegeben, Imkereibedarf zu betrachten und zu kaufen. Hierfür steht Ihnen vor Ort die Fa. Imkereibedarf-Bienenweber GmbH mit reichhaltigem Angebot und der Möglichkeit zum Wachsankauf und -tausch zur Seite. Der Deutsche Imkerbund ist nach langer Zeit auch wieder einmal auf dem Mitteldeutschen Imkertag mit einem Stand und durch den zukünftigen Geschäftsführer zum Mitteldeutschen Imkertag vertreten. Frau Carmen Becker-Chollin wird den Stand betreuen und der zukünftige Geschäftsführer wird sich den Imkern und Imkerinnen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen persönlich vorstellen. Wer fragen hat, sollte sich dann an den Stand des D.I.B. wenden. Vogtlandwerkstätten gGmbH Greiz – anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen Liebe Imkerfreunde, wir danken Ihnen für Ihr Interesse und heißen Sie recht herzlich willkommen auf unseren Stand auf dem Mitteldeutschen Imkertag in Reichenbach. Wir bieten Ihnen ein reichhaltiges Sortiment an verschiedenen Beutensystemen, Bienenrähmchen und Zubehör. In unseren Werkstätten fertigen Menschen mit Behinderung, an moderner Technik und unter fachlicher Anleitung, hochwertige Imkereiprodukte für Ihre erfolgreiche Imkerei. Bei verschiedenen Tätigkeiten, der Fertigung dieser Produkte, qualifizieren sich unsere Menschen mit Behinderung kontinuierlich weiter. Unsere Beuten und Rähmchen werden regional und vorwiegend aus heimischen Hölzern hergestellt und sind auch geeignet für die BIO-Imkerei. Nutzen Sie das informative und vielfältige Angebot unseres Standes. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gern bei Fragen zur Imkerei und unseren rodukten. Api-Zentrum Ruhr Hinter dem Api-Zentrum Ruhr stehen zwei Menschen, deren Liebe zur Natur sie zu den Bienen und ihren Produkten gebracht hat. Das zunehmende Natur- und Umweltbewusstsein wirkt sich auch auf den Wunsch aus, sich gesund zu ernähren, das Allgemeinbefinden zu verbessern und für die Behandlung von Allergien und Erkrankungen auf natürliche Produkte zurück zu greifen. Die positive und oftmals heilende Wirkung von Bienenprodukten ist der Menschheit seit Jahrtausenden bekannt und erst in jüngster Zeit etwas in Vergessenheit geraten. Wir bieten Ihnen hochwertige Produkte, die alle auf den Erzeugnissen aus der Bienenzucht beruhen. Wir sind Imker und Chemiker und greifen für unsere Produkte auf zuverlässige und langfristige Partner für unsere Rohstoffe zurück, die wir nicht selbst produzieren. Anfahrt: Egal aus welcher Richtung, am Hermsdorfer Kreuz - Richtung München auf die A9. Nächste Abfahrt (St. Gangloff, Mörsdorf) nach dem Hermsdorfer Kreuz runter - und Richtung St. Gangloff / Gera – über die Ampelkreuzung – nächster Abzweig – Reichenbach - links abbiegen. Nach zirka 500 m befindet sich nach einer Rechtskurve das Bürgerhaus. Parkplätze sind ausreichend vorhanden.

8. Weimarer Bienensymposium mit Thomas Seeley

Termin: Freitag, 16.11. bis Sonntag, 18.11.2018 Ort: Congress Zentrum „Neue Weimarhalle, Großer Saal UNESCO Platz 1, 99423 Weimar Programm Freitag, den 16.11.2018 13.00 Uhr Einlass 14.00 Uhr Eröffnung durch Imkermeister Jürgen Binder 15.00 Uhr „How a swarm chooses ist future home site“ (Wie ein Schwarm sein neues Zuhause findet) Referent: Thomas Seeley 18.00 Uhr Pause 20.00 Uhr „How a swarm moves to ist chosen home site“ (Wie sich ein Schwarm zu seiner ausgewählten Behausung hinbewegt) Referent: Thomas Seeley Samstag, den 17.11.2018 09.00 Uhr „Natural strategies of the bee colony to survive“ (Die natürlichen Strategien eines Volkes, um zu überleben) Referent: Thomas Seeley 12.00 Uhr Pause 13.30 Uhr „Temperatursummen und Schwarmtrieb“ Referent: Bernhard Heuvel 16.00 Uhr Pause 17.00 Uhr „Mikroklima im Bienenvolk, Brutfreiheit und verminderte Fertilität der Varroamilbe“ Referent: Thorben Schiffer Sonntag, den 18.11.2018 09.00 Uhr „Neue Sicht auf alte Wahrheiten: Das Nutztier Bienen gehört ins Tierschutzgesetz.“ Referent: Ekkehard Hülsmann 10.00 Uhr „Königinnenzucht in der Sackgasse – Varroa Sensitige Hygiene als neues zentrales Zuchtziel“ Referent: Lutz Eggert 11.00 Uhr „Die Kraft des Neuaufbaus durch totale Brutentnahme“ Referent: Jürgen Binder 12.30 Uhr Pause 13.30 Uhr „The craft of bee hunting“ (Das Handwerk der „Bienenjagd) Referent: Thomas Seeley Hier geht’s zur Anmeldung: Eintritt: 120,00 €, Anmeldung ab sofort: sekretariat@armbruster-imkerschule.de Die Vorträge von Thomas Seeley werden übersetzt. Getränke und Speisen können im Foyer der Weimarhalle erworben werden. Für Vereine und Gruppen ab 20 Personen bieten wir Sonderkonditionen. Bitte hier Konditionen anfordern: sekretariat@armbruster-imkerschule.de nach oben
Imkerverein
Kahla/Thür.

Imkerverein Kahla / Thür. und Umgebung e.V.

Mitteldeutscher Imkertag am Samstag, den 03.11.2018 Am Sonnabend, den 03.11.2018, findet der Mitteldeutsche Imkertag im „Bürgerhaus“ der Gemeinde Reichenbach statt. Dazu sind alle Imkerinnen und Imker aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen eingeladen. Ort: „Bürgerhaus“ der Gemeinde Reichenbach (zwischen Stadtroda und Gera), Fabrikstraße 35a, 07629 Reichenbach Zeit: 03.11.2018 um 9.30 Uhr Tagesordnung: -Begrüßung der Anwesenden durch die Vorsitzenden der Imker-Landesverbände -Wildbienen in unserer Landschaft – Exemplarische Beispiele für in Deutschland vorkommende Arten. Praktische Hinweise für unterstützende Maßnahmen If Jürgen Gräfe – LVThI, IV Stadtroda -„Eh da-Flächen bieten Ressourcen für blütenbesuchende Insekten“ Prof. Dr. Christoph Künast, TU München -Mittagspause gegen 12.30 Uhr -„Erfahrungen bei der Ansiedlung von Wildbienen zur Bestäubung von Obstgehölzen“ Fr. Monika Möhler, Lehr- und Versuchsanstalt Gartenbau Erfurt -„Blüh- und Ackerrandstreifen“ Dr. Katja Gödeke, TLL Jena -Gegen 16.00 Uhr Ende der Veranstaltung Leithema in dieser Veranstaltung der Landesverbände aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ist in diesem Jahr: Nicht nur Bienen sorgen für die Bestäubung von Pflanzen Das Bienensterben ist ein großes Thema. Dabei bestäuben auch andere Insekten die Pflanzen. Manche schwärmen sogar häufiger aus als die Biene. Eintritt 5,00 € Für Getränke und Speisen ist gesorgt.  Händler auf dem Mitteldeutschen Imkertag Die Firma Bienenweber ist auf dem Mitteldeutschen Imkertag mit einem Stand vertreten. Natürlich ist auch zum Mitteldeutschem Imkertag wieder die Möglichkeit gegeben, Imkereibedarf zu betrachten und zu kaufen. Hierfür steht Ihnen vor Ort die Fa. Imkereibedarf-Bienenweber GmbH mit reichhaltigem Angebot und der Möglichkeit zum Wachsankauf und -tausch zur Seite.  Der Deutsche Imkerbund ist nach langer Zeit auch wieder einmal auf dem Mitteldeutschen Imkertag mit einem Stand und durch den zukünftigen Geschäftsführer zum Mitteldeutschen Imkertag vertreten. Frau Carmen Becker-Chollin wird den Stand betreuen und der zukünftige Geschäftsführer wird sich den Imkern und Imkerinnen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen persönlich vorstellen. Wer fragen hat, sollte sich dann an den Stand des D.I.B. wenden.  Vogtlandwerkstätten gGmbH Greiz – anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen Liebe Imkerfreunde, wir danken Ihnen für Ihr Interesse und heißen Sie recht herzlich willkommen auf unseren Stand auf dem Mitteldeutschen Imkertag in Reichenbach. Wir bieten Ihnen ein reichhaltiges Sortiment an verschiedenen Beutensystemen, Bienenrähmchen und Zubehör. In unseren Werkstätten fertigen Menschen mit Behinderung, an moderner Technik und unter fachlicher Anleitung, hochwertige Imkereiprodukte für Ihre erfolgreiche Imkerei. Bei verschiedenen Tätigkeiten, der Fertigung dieser Produkte, qualifizieren sich unsere Menschen mit Behinderung kontinuierlich weiter. Unsere Beuten und Rähmchen werden regional und vorwiegend aus heimischen Hölzern hergestellt und sind auch geeignet für die BIO-Imkerei. Nutzen Sie das informative und vielfältige Angebot unseres Standes. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gern bei Fragen zur Imkerei und unseren  rodukten.  Api-Zentrum Ruhr Hinter dem Api-Zentrum Ruhr stehen zwei Menschen, deren Liebe zur Natur sie zu den Bienen und ihren Produkten gebracht hat. Das zunehmende Natur- und Umweltbewusstsein wirkt sich auch auf den Wunsch aus, sich gesund zu ernähren, das Allgemeinbefinden zu verbessern und für die Behandlung von Allergien und Erkrankungen auf natürliche Produkte zurück zu greifen. Die positive und oftmals heilende Wirkung von Bienenprodukten ist der Menschheit seit Jahrtausenden bekannt und erst in jüngster Zeit etwas in Vergessenheit geraten. Wir bieten Ihnen hochwertige Produkte, die alle auf den Erzeugnissen aus der Bienenzucht beruhen. Wir sind Imker und Chemiker und greifen für unsere Produkte auf zuverlässige und langfristige Partner für unsere Rohstoffe zurück, die wir nicht selbst produzieren.  Anfahrt: Egal aus welcher Richtung, am Hermsdorfer Kreuz - Richtung München auf die A9. Nächste Abfahrt (St. Gangloff, Mörsdorf) nach dem Hermsdorfer Kreuz runter - und Richtung St. Gangloff / Gera – über die Ampelkreuzung – nächster Abzweig – Reichenbach - links abbiegen. Nach zirka 500 m befindet sich nach einer Rechtskurve das Bürgerhaus. Parkplätze sind ausreichend vorhanden.  8. Weimarer Bienensymposium mit Thomas Seeley Termin: Freitag, 16.11. bis Sonntag, 18.11.2018 Ort: Congress Zentrum „Neue Weimarhalle, Großer Saal UNESCO Platz 1, 99423 Weimar Programm Freitag, den 16.11.2018 13.00 Uhr Einlass 14.00 Uhr Eröffnung durch Imkermeister Jürgen Binder 15.00 Uhr „How a swarm chooses ist future home site“ (Wie ein Schwarm sein neues Zuhause findet) Referent: Thomas Seeley 18.00 Uhr Pause 20.00 Uhr „How a swarm moves to ist chosen home site“ (Wie sich ein Schwarm zu seiner ausgewählten Behausung hinbewegt) Referent: Thomas Seeley Samstag, den 17.11.2018 09.00 Uhr „Natural strategies of the bee colony to survive“ (Die natürlichen Strategien eines Volkes, um zu überleben) Referent: Thomas Seeley 12.00 Uhr Pause 13.30 Uhr „Temperatursummen und Schwarmtrieb“ Referent: Bernhard Heuvel 16.00 Uhr Pause 17.00 Uhr „Mikroklima im Bienenvolk, Brutfreiheit und verminderte Fertilität der Varroamilbe“ Referent: Thorben Schiffer Sonntag, den 18.11.2018 09.00 Uhr „Neue Sicht auf alte Wahrheiten: Das Nutztier Bienen gehört ins Tierschutzgesetz.“ Referent: Ekkehard Hülsmann 10.00 Uhr „Königinnenzucht in der Sackgasse – Varroa Sensitige Hygiene als neues zentrales  Zuchtziel“ Referent: Lutz Eggert 11.00 Uhr „Die Kraft des Neuaufbaus durch totale Brutentnahme“ Referent: Jürgen Binder 12.30 Uhr Pause 13.30 Uhr „The craft of bee hunting“ (Das Handwerk der „Bienenjagd) Referent: Thomas Seeley  Hier geht’s zur Anmeldung: Eintritt: 120,00 €, Anmeldung ab sofort: sekretariat@armbruster-imkerschule.de Die Vorträge von Thomas Seeley werden übersetzt. Getränke und Speisen können im Foyer der Weimarhalle erworben werden. Für Vereine und Gruppen ab 20 Personen bieten wir Sonderkonditionen. Bitte hier Konditionen anfordern: sekretariat@armbruster-imkerschule.de nach oben